USB Stick Test: Bestenliste

USB Stick Test und Kaufberatung

Warum ein USB Stick

USB Sticks sind heutzutage ein Must-Have. Jeder, der Daten unkompliziert von A nach B transportieren möchte braucht einen USB Stick. Früher brannte man CDs oder DVDs, aber das ist in Zeiten, in denen die meisten neuen Laptops kein optisches Laufwerk mehr besitzen, nicht mehr praktikabel. Natürlich haben wir heute die Cloud - einfach, praktisch, gut - aber möchte man den Internetriesen wirklich die Verantwortung für private Erinnerungsfotos oder gar Geschäftsgeheimnisse übertragen?

Und was ist mit Orten, an denen kein Internet oder nur eine sehr langsame Verbindung zur Verfügung steht?

Da gibt es nur eine Antwort: USB Sticks! Auch als Backup-Datenträger sind USB Sticks hervorragend geeignet und Festplatten bei weitem überlegen. Den USB Sticks sind nicht so empfindlich gegen Stürze und andere Einwirkungen und sind zudem auf Grund von Größe und Gewicht leichter zu lagern. Und seitdem es USB 3.0 gibt, zaubert sich auch beim Kopieren von mehreren GB großen Full-HD Filmen ein Lächeln in unsere Gesichter.

Aber welchen USB Stick

Dazu aber ist es nötig, sich einen geeigneten USB Stick zu kaufen. Denn, wie unser USB Stick Test 2014 ergeben hat, ist nicht überall, wo USB 3.0 drauf steht, auch USB 3.0 drin. Genau deshalb sollte man vor dem Kauf eines USB Sticks unbedingt einen USB Stick Vergleich wie Stick-Tester.de zu Rate ziehen, denn sonst verfliegt die Freude über den neuen USB Stick schon kurz nach dem auspacken.

Ein solcher USB Stick Vergleich hilft auch dabei den individuell passenden USB Stick zu finden: Der eine braucht seinen USB Stick für Backups, dabei ist es sehr wichtig, dass der Stick hohe Datentransferraten erreicht. Der andere möchte seinen Stick immer dabei haben und braucht deshalb ein sehr kleines Gerät, das dazu auch noch sehr robust ist.

USB 1, 2 und 3.0

Der USB Standard wurde 1996 von Intel eingeführt und war schon damals eine Innovation. Er wurde geschaffen um die vielen damals verwendeten Schnittstellen für Peripheriegeräte zu vereinheitlichen.

Mit einer maximalen Datentransferrate von 1,5 MB/s war USB 1.0 für Massenspeicher wie USB Sticks nicht geeignet. Das änderte sich langsam ab 2002, als USB 2.0 langsam verfügbar wurde. USB 2.0 ermöglicht eine theoretisch erreichbare Datentransferrate von ca. 60 MB/s. Die meisten USB 2.0 Sticks erreichen diese aber bei Weitem nicht. Ab jetzt konnten Daten aber wesentlich schneller auf USB Speichermedien kopiert werden, als auf DVD. Denn DVD-Brenner brenne Daten mit 1,5 – 8 MB/s.

Seit 2011 hat sich schließlich USB 3.0 am Markt etabliert, und lässt mit einer Datenrate von maximal ca. 400 MB/s die langen Wartezeiten beim Kopieren von Daten der Vergangenheit angehören.

Datentransferraten im USB Stick Test

In unserem USB Stick Vergleich hier auf Stick-Tester.de unterscheiden wir vier verschiedene Datenraten: Zum einen die sequenziellen Schreib- und Leseraten, und zum anderen die 4k-Schreib- und Leseraten.

Erst einmal ist es wichtig zu wissen, dass USB Sticks Daten meistens nicht genau so schnell Schreiben wie Lesen können. In der Regel lesen die USB Sticks im Test die Daten schneller, als sie sie schreiben können. Wir geben deshalb in unseren USB Stick Testberichten die Schreib- und Leseraten einzeln an. Es gibt Zwecke, bei denen einer dieser beiden Werte sehr viel wichtiger ist, als der andere. Als Beispiel darf wieder das Backup dienen, bei dem die Schreibrate sehr viel wichtiger ist, als die Leserate, da ein Backup regelmäßig gespeichert wird und nur sehr selten ausgelesen werden muss.

Des Weiteren haben wir neben den sequenziellen auch die sogenannten 4k-Transferraten getestet. Die sequenzielle Datenrate wird bei großen Dateien (mehrere MB, große Bilder, Videos, Archive, ISOs) erreicht. Bei vielen kleinen Dateien, wie Texten, anderen Dokumenten und Programmdateien, ist die 4k Datenrate viel näher an der Realität. Insbesondere wenn ein Betriebssystem auf dem USB Stick betrieben werden soll, ist die 4k Transferrate von Bedeutung.

Dort wo von Schreib- bzw. Leserate gesprochen wird, sind die sequenziellen Raten gemeint. Die 4k Datenraten werden extra mit „4k“ gekennzeichnet.

Kapazitäten

Sehr wichtig bei einem USB Stick ist seine Kapazität, denn diese bestimmt am Ende, wie viele Daten gespeichert werden können. Deshalb sollte man im Allgemeinen eher zu viel als zu wenig wählen. Dies ist auch wirtschaftlich sinnvoll, denn der Preis pro GB fällt in der Regel mit steigender Kapazität.

Ein guter Wert ist oft 32 bzw. 64GB, bei allem was kleiner ist, sollte man sich bewusst sein, dass man heutzutage schnell an die Grenzen des USB Sticks stoßen könnte. Größere USB Speicher sind sicher schön, man kann aber durchaus einen Gedanken daran verschwenden, ob man diese auch benötigt.

Maße und Gewicht

Im Stick-Tester.de USB Stick Vergleich befinden sich viele Sticks in unterschiedlichen Größen und mit verschiedenen Gewichten. Allen gemeinsam ist, dass man sie bequem in der Hosentasche mitnehmen kann. Beim Kauf auf einen dieser Werte zu achten, empfehlen wir nur Interessenten, die besondere Designansprüche haben. Denn auf den praktischen Nutzen haben diese Messwerte keinen Einfluss.

Garantiezeit

Sehr wohl von Bedeutung ist die Garantiezeit! Die meisten Sticks haben eine Garantie von 5 Jahren, was wir von Stick-Tester.de als untere Grenze ansehen, vor allem bei teureren Modellen. Sehr lobenswert ist, dass es auch einige Modelle mit 10 Jahren bis zu einer lebenslangen Garantie (die in Deutschland 30 Jahren entspricht) gibt.

Suche

Preis:

Gesamtnote:

Kapazität:

Lesegeschwindigkeit:

Schreibgeschwindigkeit:

Gewicht:

Eigenschaften:
Mini
Design
Metallgehäuse
robust
sehr schnell
verschlüsselt
Farben:
blau
grau
grün
lila
orange
pink
rot
schwarz
silber
weiss
Suche zurücksetzen

Bestenliste

Testtabelle

Platz Hersteller Modell Gesamt Lesen Schreiben Verarb. Preis/L. Gewicht Preis*
1 Lexar Jumpdrive P10 99 229 203 100 97 25 N/A
2 Kingston DataTraveler HyperX Predator 99 242 166 100 90 54 EUR 321,13
3 Sandisk Extreme PRO USB 3.0 99 258 241 100 95 18 EUR 68,00
4 Sandisk Cruzer Extreme 3.0 98 268 220 95 100 10 EUR 16,14
5 Toshiba TransMemory Ex 98 310 102 95 99 14 N/A
6 Kingston DataTraveler WorkSpace 98 212 48 100 90 23 EUR 91,89
7 Kingston DataTraveler HyperX 3.0 95 280 190 90 99 9 EUR 50,34
8 Kingston Vault Privacy 3.0 95 282 104 90 90 18 N/A
9 Super Talent Express RC8 95 234 84 95 95 22 N/A
10 Transcend JetFlash 780 95 223 87 90 92 13 EUR 9,54
11 Kingston DataTraveler Ultimate 3.0 G3 95 198 88 95 99 30 N/A
12 LaCie RuggedKey 95 198 45 100 92 20 EUR 23,99
13 Corsair Flash Voyager GS 92 277 191 90 95 25 EUR 57,73
14 Patriot Rage XT 91 205 50 100 98 11 EUR 17,31
15 Patriot Supersonic Magnum USB 3.0 90 255 163 90 90 9 N/A
16 Lexar JumpDrive M10 90 223 68 95 96 25 EUR 19,99
17 Corsair Voyager GT 90 226 97 95 95 25 EUR 24,99
18 ADATA Dashdrive elite ue700 90 180 140 90 96 9 EUR 16,09
19 Kingston DataTraveler Locker+ G3 90 142 94 90 95 20 EUR 14,38
20 Kingston DataTraveler Mini 3.0 90 83 10 95 95 8 EUR 86,42
21 pqi i-mini 90 110 80 100 93 5 EUR 20,18
22 extrememory Xplorer 89 210 85 90 80 12 N/A
23 Verbatim Store'n'Go V3 Max 87 190 89 85 95 18 EUR 14,50
24 Lexar JumpDrive S33 85 110 35 90 95 15 N/A
25 Winkom Pendrive SLC-DDR 84 190 198 80 85 10 EUR 39,90
26 Hama FlashPen Valeus 83 211 80 75 80 15 EUR 33,48
27 Sandisk Ultra USB 3.0 80 81 10 95 90 9 EUR 5,99
28 Mach MX-ES 79 153 158 85 70 18 EUR 24,00
29 silicon Power Marvel m60 78 133 85 90 90 15 N/A
30 Mach MX-FX 73 128 83 85 10 39 N/A
31 Corsair Flash Survivor 71 85 43 95 90 44 N/A
32 Kingston DataTraveler 100 G3 70 50 32 85 80 20 EUR 3,50
33 extrememory brinell 70 70 21 90 5 28 N/A

Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen. Alle Angaben ohne Gewähr.